KiST - Praxis für Sprachtherapie

Bente von der Heide
 

Stimmstörungen (Dysphonie)

Stimmstörungen beeinträchtigen die Kommunikationsfähigkeit.
Eine Störung der Stimme kann organische und funktionelle Ursachen haben. 

Die Funktionelle Dysphonie ist eine der häufigsten Störungen der Stimmbildung. Anzeichen dafür sind u.a. eine anhaltende Heiserkeit, zunehmende Stimmermüdung und eine vermehrte Schleimblidung auf den Stimmlippen. Bei der funktionellen Dyphonie gerät die Funktionsweise der an der Stimmbildung beteiligten Kehlkopfstrukturen aus dem Gleichgewicht.

Info-Broschüre Stimmstörungen

Organische Dysphonien sind Störungen der Stimme die durch Lähmungserscheinungen im Bereich der Stimmlippen verursacht werden.

Stimmlippenlähmungen werden durch Schädigungen des Nervensystems z.B. durch Operationen im Hals- und Brustbereich ausgelöst. Die Muskeln erhalten keine Bewegungsimpulse mehr und daher steht die von der mangelnden Nervenversorgung betroffene Stimmlippe still.